„Ein nach Maß gefertigter Tisch aus einem eigenen Baum“, macht ihr so was auch?

„Hallo, ich habe viele Bäume und möchte daraus einen massiven, handwerklich hochwertigen Esstisch fertigen lassen“, könnt ihr so was auch?
„Ja, das schaffen wir“, solche Anfragen haben wir zwar nicht täglich, aber sie kommen schon in regelmäßigen Abständen vor.
Der Kunde hat entweder eine Wiese mit Obstbäumen, die er fällen möchte oder gar einen kompletten Wald voller Bäume, den er pflegen will.
Für uns sind das immer sehr spannende Anfragen, da es sich hier um massive und klassische, handwerklich anspruchsvolle und hochwertige Möbelanfragen handelt, die wir sehr gerne ausführen.

Wir beraten dann schon vor den Baumfällarbeiten, ermitteln den erforderlichen Einschnitt, der notwendig ist, um das massive Wunschmöbel aus eigenen Bäumen zu schreinern.
Die richtigen notwendigen Bretterstärken werden dann nach dem Transport im Sägewerk zugeschnitten und das Schnittholz kann, wenn es eilig ist mit dem neuen Schreinermöbel in einer Trockenkammer künstlich getrocknet werden. Dann kann eine schnellere Weiterverarbeitung erfolgen und der Kunde muss nicht mehrere Jahre warten, wie bei einer natürlichen Holztrocknung erforderlich.

Die Fotos zeigen den Weg vom Baum zum massiven Tisch, der individuell nach Kundenwünschen gefertigt wurde. Aber nicht nur die Auswahl der Holzart und der Außenmaße sondern auch die Konstruktion der Verbindungsdetails wurde hier gut überlegt und umgesetzt. Nach dem Zuschnitt der Dielen im Sägewerk und der Holztrocknung erfolgte die Anlieferung in unsere Möbelwerkstatt. Hier wurden die Dielen dann auf die erforderlichen Maße zugeschnitten, gehobelt und verleimt. Danach erfolgten die durchlaufende in der Tischplattenoberfläche sichtbare schwalbenschwanzförmige Verbindung in handwerklicher Präzisionsarbeit sowie die Herstellung des Stegs mit einer klassischen Keilzapfenverbindung. Mit dem Feinschliff und der Oberflächenbehandlung sowie der Auslieferung beim Kunden, in diesem Fall der Holzfäller wurde das handwerklich anspruchsvolle und interessante Objekt dann abgeschlossen. Das für die Stühle des Tisches noch Hölzer übrig blieben dürfen wir die Stühle nun auch noch in unserer Werkstatt fertigen, das Probesitzen ist bereits auf einem Musterstuhl erfolgt…

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.